Autor: Claudia Rasper

Dialog statt „Wer siegt in jeder Diskussion“- Tag 365 der Corona Krise

Die schmerzhafte Stille vor einem Jahr führte fast selbstverständlich zu einem Gefühl der Gemeinschaft. Wir lauschten andächtig, zumindest innerlich bewegt den vielen kleinen Balkonkonzerten. Wir sahen den täglichen Applaus für die unzähligen „leisen“ Systemerhalter unserer Gesellschaft und erlebten hautnah das freundliche Grüßen – obwohl Unbekannt – auf der Straße. 365 Tage später sind wir ebenso […]

Read More

„kurz“ – von geringer Ausdehnung in Länge oder Zeit – Tag 363 der Corona Krise

Die Woche beginnt kühl, der Winter ist zurück und mit Ihm die Angst vor den nächsten Öffnungsschritten oder dem nächsten Lockdown? Wo „stehen“ wir heute an diesem wunderbaren Wintertag? Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, ich will damit keinen Vergleichskampf innerhalb der EU heraufbeschwören, wobei vielleicht wäre das zum jetzigen Zeitpunkt nicht einmal verkehrt? Dafür […]

Read More

Pressekonferenz des „Virologischen Quartetts“ oder der Scherbenhaufen eines Sextetts – Tag 354 der Corona Krise

Die mit Spannung erwartete Pressekonferenz sorgte wieder einmal für grobe Enttäuschung und Frustration. Nicht weil die Öffnungsschritte vorsichtig angedacht und Vorarlberg als Pilotland voranschreiten darf und ich leider nicht in Vorarlberg lebe, sondern im Umfeld von Wien zu Hause bin. Nein, nicht deswegen, sondern weil ich wieder einmal sah, wie inkonsequent die Regierung agiert und […]

Read More

Houston wir haben ein Problem!“ Gespräch mit einem klugen Dermatologen – Tag 304 der Corona Krise

Dermatologe: Sie schauen gut aus. Wie geht es Ihnen? Ich: Ohhh. Danke für die Blumen, das macht mit Sicherheit der Lockdown Nummer 3. Seitdem die Friseure Ihre Geschäfte schließen mussten, lasse ich meine Haare wieder wachsen. Und was soll ich Ihnen sagen? Meine Haare sprießen überall munter vor sich hin, nur nicht dort wo sie […]

Read More

Der Versuch einer Neujahrsansprache der anderen Art – Tag 281 der Corona Krise

Liebe Bewohner Österreichs! Ich habe mir heute vorgenommen, für unseren Kaiser Basti eine würdige Neujahrsansprache der andren Art zu formulieren. Ob er sie lesen wird und Teile davon vielleicht in seine Neujahrsansprache übernehmen wird, wird sich in wenigen Tagen zeigen … Vielleicht haben Sie, liebe aufmerksame Leser, es ja bereits bemerkt, den Beginn meiner Rede […]

Read More

Bäume erzählen uns Geschichten – Tag 249 der Corona Krise

Als ich noch ein Kind war, erzählte mir meine Mutter eines Abends eine Geschichte über einen kleinen, knorrigen und vom Wind gebeutelten Baum. Dieser kleine Baum stand ganz einsam an einem Wackelsteinvorsprung, und trotz seiner Anstrengungen wurde er nicht groß. Traurig und neidvoll schaute er zu dem nahegelegenen Wald. Dort thronten die hohen Tannen und […]

Read More

Die „Einschläge“ kommen näher…. – Tag 240 der Corona Krise

Und damit meine ich nicht die Einschusslöcher unzähliger Patronenhülsen auf Häuserfronten und auch nicht die Steine, die eventuell vom Himmel fallen könnten. Obwohl selbst eines dieser Szenarien in diesem komischen Jahr früher Realität wurde als uns lieb ist. Die Novembertage der letzten Jahre waren geprägt von Vorbereitungen und der Vorfreude auf gemeinsame Treffen mit Freunden […]

Read More